Lichtsignale

Wir gestalten den Auftritt von Menschen, kulturellen Institutionen und Unternehmen im Internet×, gedruckt× und im Raum×.
Ausstellungsbegleitende Gestaltung und Branding für die Gemein­schafts­ausstellung ,Von wegen flach!‘ mit litho­grafi­schen Arbeiten aus den Sammlungen des Hauses der Stadt­geschichte und des Klingspor Museums in Offenbach am Main.
Erscheinungsbild, Internetseite und diverse Drucksachen für die internationale Fotografenagentur Tea & Water Pictures. Kreativdirektion: Tea & Water.
Plakate, Postkarten und Anzeigen für das Klingspor Museum. Das Standmotiv für die Frankfurter Buchmesse stammt aus dem Künstlerbuch ,Paris Metro Affiches‘ von Franticham.
Erscheinungsbild, Geschäftsausstattung und Internetseite für den Fotografen Thomas Lemnitzer.
Gestaltung der Urkunde für den Kulturpreis der Stadt Offen­bach am Main, der 2016 an den Verein Soziale Plastik vom Ober­bürgermeister Horst Schneider verliehen wurde.
Programmierung der Internetseite für Creative Economies, einer Initiative zur Untersuchung der Schnittmenge von Design und Wirtschaft. Ein Kooperationsprojekt zwischen der Zürcher Hochschule der Künste, Universität St. Gallen und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich. Design: Christina Schmid, zusätzliches JavaScript: Manuel Hieke.
Ausstellungsbegleitende Gestaltung im Klingspor Museum ab der Ausstellung ,Yesterday‘ über die Schrift- und Buchkunst der 1960er Jahre. Gestaltungskonzept mit Madlen Göhring.
Beilage zum Ausstellungskatalog ,Yesterday‘ mit der Auflistung aller Exponate in der gleichnamigen Ausstellung im Klingspor Museum. Gestaltet mit Madlen Göhring.
Technische Umsetzung der Internetseite für die ,Back to the Sustainable Future‘ Initiative, die an der Universität Oslo über nachhaltiges Design forscht.
Begleitpublikation zur 60. Kinderbuchausstellung im Klingspor Museum mit ausgewählten Kinderbüchern zwischen 1886 und 2015. Zu erwerben im Museumsshop.
Technische Umsetzung der Internetseite ,A Good Book‘, ein Projekt von Bernd Kuchenbeiser. Zusätzliches JavaScript: Markus Tacker.
Erscheinungsbild, Geschäftsausstattung und Internetseite für den Architekten und Architekturfotografen Philip Heckhausen. Zusätzliches JavaScript: Manuel Hieke.
Postkarte ,Dreimal Adrian Frutiger‘ zur Ankündigung der Vorträge im Klingspor Museum über den Schriftentwerfer. Der Entwurf ist eine Hommage an die Systematik der Schrift ,Univers‘ von Adrian Frutiger.
Online-Portfolio und umfangreiches Projektarchiv des Designers, Illustrators und Autors Stefan G. Bucher.
Postkarte zum Umzug von Konstanz und zur Eröffnung des Büros für Gestaltung in Offenbach.